Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung - Kameradschaft Wellie im KV Stolzenau
Ereignisse ab 2019
Hier gehts zu unserer Internetseite



Ehrungen und Wahlen standen an
Kreisjahreshauptversammlung des Kreisverbandes Stolzenau

Stolzenau. Zur Kreisjahreshauptversammlung hatte der Kreisvorsitzende des Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau Hartmut Hävemeier nach Stolzenau geladen.
Die NKV Stolzenau war Ausrichter 2022 dieser Veranstaltung.
Es nahmen 5 Kameradschaften dran teil. Die Kameradschaft Bösenhausen war nicht anwesend.
Kreisvorsitzende Hartmut Hävemeier begrüßte die Stellv. Landesvorsitzende Heike Meyer. Sie überbrachte Neues von der Landesverbandstagung in Landesbergen. Auch der Bundesverband mit dem neu gewählten Präsidenten und Vorstand versichern, dass auch in den nächsten vier Jahren keine Beitragserhöhung geben wird.
Auf der Kreisversammlung des Kreisverbandes Stolzenau wurde vom Kreisvorsitzenden Hartmut Hävemeier die Kameraden Claus Henniger von der Kameradschaft Wellie mit dem Ehrenkreuz in Gold am Band und Werner Jedlitschka von der Kameradschaft Wiedensahl die Schießsport Ehrennadel in Gold.


Im Jahresbericht ließ der Kreisvorsitzende das vergangene Jahr vorbeiziehen. Anschließend folgten die Berichte vom Kassenwart, der Kassenbericht und vom Kreisschießwart.
Nach der Entlastung des Kreisvorstandes standen Neuwahlen auf dem Programm.
Wiedergewählt wurden der stellvertretende Kassenwart Peter Meier und der Schriftführer Axel Meyer, beide Kameradschaft Holzhausen, Kreisschießwart Gerhard Falldorf Kameradschaft Bösenhausen und Kreispressewart Jürgen Gehrke Kameradschaft Wellie.
Karlheinz Dreeke von der Kameradschaft Stolzenau als Beisitzer.
Zur neuen Kassenprüferin wurde Dana Strauß gewählt.
Bundesschießen von 01.10.-31.10.2022 auf den eigenen Schießständen. Am 08.10.2022 um 10:00 Uhr Fortbildung Schießsportleiter in Hännigsen.
Die Kreisfrauenreferentin Elke Smolne weist auf den 22.10.2020 um 11 Uhr auf das Frauentreffen in Wiedensahl, Besichtigung Wilhelm Busch Museum und Mittagessessen in Boltes Deele, anschließend Klosterbesichtigung Loccum mit Partnern.
Die nächsten Termine des Kreisverbandes ist der Grote-Lübber-Pokal in Steyerberg am Sonntag den, 30. Oktober 2021.
Siegerehrung der Landesmeisterschaft ist am 06.11.2022 in Leiferde.
Hartmut Hävemeier weist nochmals auf die Hans Schiener Gedächtnismedaille hin, auf die zusätzlich geschossen werden kann.



Kreiskönigin, Kreiskönig und Kreis-Jugendkönig kommen aus Wiedensahl

Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau mit dem Kreiskönigschießen
Stolzenau. (JG). Unter der Leitung des Kreisschießwart Gerhard Falldorf wurde im Juni 2022 auf dem Schießstand in Steyerberg der Kreiswettbewerb der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau das Königsschießen ausgetragen.
Bei dem Kampf um den Titel der Kreiskönigin mussten bei drei Damen der Teiler Schuss entscheiden, da sie alle 30 Ringe vorgelegt haben.
Mit einem Teiler von 63 wurde Dana Strauß Königin. 1. Burgfrau wurde Anita Hävemeier mit einem Teiler von 95 und 2. Burgfrau wurde Elke Smolne mit einem Teiler von 157.
Auf den weiteren Platz Iris Wilkening mit 29 Ring. Alle von der Kameradschaft Wiedensahl. Die Königin wurde mit dem Luftgewehr ausgeschossen.
Der Kreiskönig wurde mit dem Kleinkaliber ausgeschossen. Es hatten drei Schützen 29 Ring geschossen, sodass auch hier der Teiler herhalten musste. Den besten Teiler hatte Karlheinz Dreeke Kameradschaft Stolzenau mit einem Teiler von 505,7, und wurde so der Kreiskönig.
1. Ritter wurde Dirk Wilkening Kameradschaft Wiedensahl mit einem Teiler von 1425,1. Der 2. Ritter wurde Christian Weking Teiler 3485,6 gefolgt von Carsten Heuer 28 Ring, Robin Bornemann 28 Ring, alle drei Kameradschaft Warmsen.
Auf den weiteren Plätzen Hartmut Hävemeier Wiedensahl mit 28 Ring, Jürgen Gehrke Kameradschaft Wellie, Heinrich Mormann Stolzenau, Heinz Ensemeier Warmsen alle 27 Ring. Werner Jedlitschka Wiedensahl 26 Ring, Joachim Stemme Holzhausen 25 Ring und Gerhard Falldorf Bösenhausen 24 Ring. Beim Kreisjugendkönig schossen sechs 48 Ring, deswegen musste der Teiler entscheiden.
Jugendkönig mit einem Teiler von 60 wurde Max Rösener. 1. Prinz wurde Lennard Hävemeier mit einem Teiler von 120 beide Wiedensahl.
Die 2. Prinzessin Naila Neumann mit Teiler 131 aus Wellie. Auf den weiteren Plätzen Robert Strauß, Julian Traeder und Luis Hävemeier alle Wiedensahl.
Es ist schade, dass die Kameradschaften aus Bösenhausen und auch sehr wenige Kameraden und Kameradinnen dran teilnahmen.
Der nächste Termin Königsschießen 2023 findet wieder im Monat Mai 2023 statt.


Bericht vom Kreisvergleichsschießen für die Kreisplaketten 2022
Kreisplaketten gingen nach Warmsen, Stolzenau und Wiedensahl

Wellie Die Kreisplaketten der Niedersächsische Kameradenvereinigung Kreisverband Stolzenau, die beim Kreisvergleich am 21.05. 2022 in Warmsen ausgeschossen wurden, sind jetzt überreicht wurden.
Es waren 30 Personen die dran teilgenommen haben. Die Kreisplaketten wurden zum zehnten Mal ausgeschossen, wobei jeder Schütze nur einen einzigen Teilerschuß mit dem Luftgewehr abzugeben hatte.

Naila Neumann von der Kameradschaft Wellie sicherte sich in der Kategorie „Jugend weiblich“ mit einem Teiler von 165 die Plakette vor Lea Hävemeier Wiedensahl Teiler 191 und Laura Erlenkämper Warmsen mit Teiler von 256.
In der Kategorie „Jugend männlich“ siegte Luis Hävemeier, Wiedensahl, mit einem Teiler von 47 vor Jerome Erlenkämper, Warmsen, Teiler 244 und Julian Traeder Teiler 358, Robert Strauß Teiler 373 beide Wiedensahl, Robin Bornemann Warmsen Teiler 393, Lennard Hävemeier Teiler 406 und Alexander Strauß Teiler 659, beide Wiedensahl.

In der Damenklasse sicherte sich Dana Strauß mit einem Teiler von 59 die Plakette vor Anita Hävemeier Teiler 113 und Iris Wilkening Teiler 222 alle drei Wiedensahl, Waltraud Gehrke Wellie Teiler 370 und Ilona Wanke Wiedensahl Teiler 590.

Bei den Herren gewann Werner Jedlitschka von der Kameradschaft Wiedensahl mit einem Teiler von 23 die Kreisplakette, vor Karlheinz Dreeke, Stolzenau, mit einem Teiler 56, dann Claus Henniger Teiler 95, Jürgen Gehrke Teiler 112, Mario Henniger Teiler 129, alle drei Wellie, Christian Weking Teiler 141, Wolfgang Könemann Teiler 173 beide Warmsen, Hartmut Hävemeier Wiedensahl 182, Eckhard Lampe Wellie 384, Dirk Wilkening Wiedensahl 385, Heinz Ensemeier 441, Arnold Strauß 448, Andreas Erlenkämper 451, alle drei Warmsen, Matthias Schmidt 486 und Wolfgang Paschke 556, beide Stolzenau.
Foto von links: Dana Strauß, Luis Hävemeier, Naila Neumann und Werner Jedlischka



Kreispokale gehen nach Stolzenau und Wiedensahl
Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau mit Kreiswettbewerbe

Wellie. (JG).
Unter der Leitung des Kreisschießwart Gerhard Falldorf wurde im Juni 2022 auf dem Schießstand in Steyerberg bei der Gast Kameradschaft Wellie, das Kreispokalschießen 2022 der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau durchgeführt
Beim Damen-Kreispokal nahmen nur eine Mannschaft teil. Dieser wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt auf Stange ausgeschossen. Die Damenmannschaft Wiedensahl mit 297 Ring und einem Teiler von 6,0. Die beste Schützin war Dana Strauß mit Ringzahl 100 und Teiler 6, gefolgt von Anita Hävemeier Ring 100 Teiler 222 und Iris Wilkening Ring 97 Teiler 597.

Am Kreispokal der Herren nahmen vier Mannschaften dran teil, dieser wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt auf Stange ausgeschossen. Den Pokal holte die Mannschaft Stolzenau mit 286 Ring und Teiler von 97 vor Wellie mit 285 Ring und Teiler von 221, gefolgt von Wiedensahl mit 284 Ring und Teiler 91 und Warmsen mit 280 Ring und einen Teiler von 138.
Der beste Einzelschütze war Dirk Wilkening mit 99 Ring und Teiler 91 von der Kameradschaft Wiedensahl, gefolgt von Heinrich Moormann Ring 98 Teiler 97 und Reinhard Werner Ring 98 Teiler 116 beide Stolzenau.
Den Kreispokal der Jugend holte sich Wiedensahl mit Luis Hävemeier, Lennard Hävemeier, Robert Strauß und Julian Traeder mit 284 Ring und Teiler 93. Der Beste Einzelschütze ist Luis Hävemeier mit 96 Ring und Teiler von 466, gefolgt von Robert Strauß Ring 95 und den besten Teiler 93, dann Julian Traeder Ring 93 Teiler 216 und Lennard Hävemeier Ring 93 Teiler 261.
Die Kreispokale wurden mit dem Luftgewehr ausgeschossen; jeweils zehn Schuss sitzend aufgelegt, mussten abgegeben werden.

Die Wanderscheibe der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau holte sich die Mannschaft von Warmsen mit 90 Ring und Teiler 57 vor Stolzenau mit 90 Ring und Teiler 70 und Wiedensahl mit 85 Ring und Teiler 91.
Es ist schade das die Kameradschaft aus Bösenhausen nicht dran teilnahm.



Jahreshauptversammlung Kameradschaft Wellie vom 22.04.2022

Wellie: In der Jahreshauptversammlung der NKV Kameradschaft Wellie im Gasthaus Freesenhof, die nach zwei Jahren Corona wieder stattfand, konnte der 1. Vorsitzender Jürgen Gehrke 13 Mitglieder begrüßen. Besonders begrüßte er vom Kreisverband den 1. Vorsitzende Hartmut Hävemeier, den Ortsbrandmeister Thomas Lübkemann und den Ehemaligen Bürgermeister Uwe Müller.
Die Kameradinnen und Kameraden gedachten den verstorbenen Kameraden und langjährigem Schießwart Dieter Denker und unsern Bundespräsidenten der BKV Hans Schiener mit einer Gedenkminute.
Der Schriftführer verlas den Geschäftsbericht und die Aktivitäten aus den Jahren 2020/21.
Ein Doppelkopfabend gemeinsam mit der Feuerwehr, Vereinsschießen, Kreisschießen Trapp und die Jahreshauptversammlung im Jahr 2020, alle weiteren Vorhaben sind durch die Corona-Pandemie ausgefallen. Im Jahr 2021 fanden 12 Übungsschießen und die Bundesmeisterschaft.
Der Kameradschaft Wellie gehören zurzeit 26 Mitglieder und eine Jugendliche an. Zum neuen Kassenprüfer wurde Uwe Müller gewählt. Hartmut Hävemeier überbringt Grüße des Kreisverbandes und des Landesverbandes.
Die Landesversammlung in Landesbergen am 23.07.2022 und die Kreisversammlung in Stolzenau 2022
Es fanden auch für das ganze Kommando Wahlen statt:
1. Vorsitzender, Jugendwart und Pressewart Jürgen Gehrke,
2. Vorsitzende Waltraud Gehrke, Schriftwart und Kassenwart Claus Henniger,
1. Schießwart Eckhard Lampe, 2. Schießwart und 1. Fahnenträger Mario Henniger, Beisitzer Thomas Lübkemann für die Frauenreferentin fand sich keine bereit.

Der Kreisvorsitzende Hartmut Hävemeier ehrte den Fahnenträger Mario Henniger mit dem Fähnrich Verdienstkreuz in Bronze.
Den 1. Vorsitzenden Jürgen Gehrke ehrte für 30 Jahre Mitgliedschaft aus 2020 Bärbel Isemeyer, Sigrid Schönfeld, Waltraud Gehrke, Heidrun Kalbreyer, Thomas Lübkemann, Mario Henniger, es fehlte Marc Niemeyer und für 10 Jahre fehlte Brigitte Henniger, Annegret und Ulrich Mandt.
Für 2021 fehlten für 30 Jahre Karl-Heinz Bade und Heinrich Melloh.

Eckhard Lampe berichtet über die Aktivitäten der Schießgruppe. An folgenden Schießen wurde teilgenommen, fünf Übungsschießen 2020, Vereinsvergleich 2020, Kreiskönigsschießen 2020, Bundesmeisterschaft 2020 und 2021 und 12 Übungsschießen 2021.
Die Kameradinnen und Kameraden, Waltraud Gehrke LG Sitz und Jürgen Gehrke LG Stehend Auflage bekamen für gute Schießleistungen in 2020 das Schießleistungsabzeichen in Bronze, Kleine Schießnadel in Gold 30 Schuss Eckhard Lampe für KK Sport Pistole und Jürgen Gehrke für KK Gewehr.
Im Jahr 2021 für gute Schießleistungen haben die Kameraden Eckhard Lampe KK Sportpistole und Jürgen Gehrke KK Gewehr und Luftgewehr das Leistungsabzeichen der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung in Bronze erhalten.
Waltraud Gehrke LG Sitz und Jürgen LG Stehend Auflage das Schießleistungsabzeichen in Silber und in Bronze Eckhard Lampe KK Sportpistole und Jürgen Gehrke KK Gewehr. Die kleinen Schießleistungsnadeln in Bronze, Silber und Gold 15 Schuß Naila Neumann.

Beim Kreispokalschießen 2020 holte die Mannschaft den 2. Platz und bei der Wanderscheibe den 4. Platz. Jürgen Gehrke wurde beim Kreiskönigsschießen 1. Ritter 2020.

Auf Bundesebene 2020 holte Jürgen Gehrke den 2. Platz mit dem Luftgewehr den 18. Platz mit dem Kleinkaliber. Eckhard Lampe mit der Luftpistole den 2. Platz und mit der Sport-Pistole KK und Luftgewehr den 3. Platz.
Im Jahr 2021 holte Jürgen Gehrke den 1. Platz mit dem Luftgewehr und den 6. Platz mit dem KK Gewehr. Eckhard Lampe mit der KK Sportpistole den 1. Platz und mit der Luftpistole und Luftgewehr den 3. Platz.

Thomas Lübkemann bedankt sich bei der Kameradschaft für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, insbesondere hier bei dem Doppelkopfabend in 2020.

Die wichtigsten Vorhaben in diesem Jahr sind das Kreiskönigsschießen (Ausrichter Wellie) am 26. Juni, das Vereinskönigsschießen am 02. Juli, Pokal-Plaketten und Preisschießen am 08. Oktober, Adventsschießen am 02. Dezember und Doppelkopf am 07. Januar 2023.


Kreiskönigin, Kreiskönig und Kreis-Jugendkönig kommen aus Wiedensahl
Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau mit dem Kreiskönigschießen
Unter der Leitung des Kreisschießwart Gerhard Falldorf wurde im Oktober 2021 auf dem Schießstand in Stolzenau der Kreiswettbewerb der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau das Königsschießen ausgetragen von 2020, das wegen der Corona-Pandemie ausgefallen war.
Bei dem Kampf um den Titel der Kreiskönigin mussten bei vier Damen der Teiler Schuss entscheiden, da sie alle 30 Ringe vorgelegt haben. Mit einem Teiler von 49,1 wurde Dana Strauß Königin. 1. Burgfrau wurde Anita Hävemeier mit einem Teiler von 53,7 und 2. Burgfrau wurde Ilona Wanke mit einem Teiler von 122,6.
Auf den weiteren Plätzen Sandra Meyer Teiler von 123,9 und Iris Wilkening mit 29 Ring. Alle von der Kameradschaft Wiedensahl. Die Königin wurde mit dem Luftgewehr ausgeschossen.
Der Kreiskönig wurde mit dem Kleinkaliber ausgeschossen. Es hatten drei Schützen 30 Ring geschossen, so dass auch hier der Teiler herhalten musste. Den Besten Teiler hatte Hartmut Hävemeier Kameradschaft Wiedensahl mit einem Teiler von 145,6 und wurde so der Kreiskönig. 1. Ritter wurde Jürgen Gehrke Kameradschaft Wellie mit einem Teiler von 215,0. Der 2. Ritter wurde Christian Teiler 347,3 gefolgt von Andreas Erlenkämper mit 29 Ring Teiler 433,8 beide Kameradschaft Warmsen.
Auf den weiteren Plätzen Karlheinz Dreeke Stolzenau mit 29 Ring Teiler 679,1 und Carsten Heuer Warmsen Teiler 1122,2. Danach alle mit 28 Ring Achim Stemme Holzhausen, Jörg Wilkening Wiedensahl, Andre Schmidt Stolzenau und mit 25 Ring Wolfgang Paschke beide Stolzenau.
Beim Kreisjugendkönig schossen vier 48 Ring deswegen musste der Teiler entscheiden. Jugendkönig mit einem Teiler von 44,7 wurde Max Rösener. 1. Prinz wurde Nils Buhr mit einem Teiler von 62,0. Die 2. Prinzessin Lea Hävemeier mit Teiler 251,9 und Niklas Döhrmann. Gefolgt von Robert Strauß Ring 40 und Julian Stolz Ring 37 alle Kameradschaft Wiedensahl und Jerome Erlenkämper Kameradschaft Warmsen.
Es ist schade, dass die Kameradschaften aus Bösenhausen und auch sehr wenige Kameraden und Kameradinnen dran teilnahmen. Der nächste Termin Königsschießen 2021 findet sehr früh im Frühjahr 2022 statt.


Arbeitseinsatz am Kriegerdenkmal Wellie am 9. Oktober 2021


von links: Bürgermeister Ralf Bemmann, Roswitha Meinking und der 1. Vorsitzende Jürgen Gehrke

Die Niedersächsische Kameradschaft (NKV) Wellie traf sich am Wochenende am Kriegerdenkmal Wellie zum Arbeitseinsatz. Es waren eine Kameradin und zwei Kameraden im Einsatz.
Da die Hecke, die hinter dem Denkmal gepflanzt wurde, weit aufs Pflaster gewachsen war, musste sie sehr weit zurückgeschnitten werden.
Es wurden auch die Fugen im Pflaster von Unkraut befreit, das Denkmal gesäubert und die Rasenkanten gestutzt.
Kamerad Ralf Bemmann, der auch Bürgermeister von Wellie ist, spendierte die Getränke.
Der 1. Vorsitzende Jürgen Gehrke bedankt sich zum Schluss bei den Helfern und die geleistete Arbeit.

Sie können uns auch im Internet besuchen auf www.kv-stolzenau.de





von links: Anita, Lea und Hartmut Hävemeier.
Kreispokale gehen nach Stolzenau und Wiedensahl
Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung - Kreisverband Stolzenau mit Kreiswettbewerben
Unter der Leitung des Kreisschießwart Gerhard Falldorf wurde im Oktober 2021 auf dem Schießstand in Stolzenau, bei der Gast Kameradschaft Stolzenau, das Kreispokalschießen 2020 der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau, der wegen der Pandemie ausgefallen war, nachgeholt.
Beim Damen-Kreispokal nahmen nur zwei Mannschaften teil. Dieser wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt auf Stange ausgeschossen. Die Damenmannschaft Wiedensahl II mit Anita Hävemeier, Sandra Meyer und Lea Hävemeier holten mit 298 Ring von 300 möglichen Ringen den Kreispokal der Damen. Der zweite Platz ging an Wiedensahl I mit Dana Strauß, Iris Wilkening und Ilona Wanke mit 290 Ring. Die beste Einzelschützin war Anita Hävemeier Wiedensahl II mit 100 Ring und einen Teiler von 58,5.
Am Kreispokal der Herren nahmen fünf Mannschaften dran teil, dieser wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt auf Stange ausgeschossen.
Den Pokal holte die Mannschaft Wiedensahl mit Hartmut Hävemeier, Dirk Wilkening und Jörg Wilkening mit 295 Ring vor Wellie mit Eckhard Lampe, Waltraud und Jürgen Gehrke mit 289 Ring, gefolgt von Warmsen mit Andreas Erlenkämper, Christian Weking und Carsten Heuer mit 288.
Weitere Plätze Stolzenau mit Karlheinz Dreeke, Andre Schmidt und Wolfgang Paschke mit 279 Ring und Holzhausen mit Dave Kouwenoord, Achim Stemme und Angela van Beers mit 271 Ring.
Der beste Einzelschütze war Dirk Wilkening mit 100 Ring und Teiler 125,3 von der Kameradschaft Wiedensahl. Den besten Teiler hatte Jürgen Gehrke von der Kameradschaft Wellie.
Den Kreispokal der Jugend holte sich Wiedensahl II mit Julian Stolz, Lea Hävemeier und Robert Strauß mit 291 Ring und Teiler 167,2 vor Wiedensahl I mit Niklas Döhrmann, Nils Buhr und Max Rösener mit 277 Ring und Teiler 159,3. Der beste Einzelschütze ist Nils Buhr mit 100 Ring und Teiler von 175,6.
Die Kreispokale wurden mit dem Luftgewehr ausgeschossen; jeweils zehn Schuss sitzend aufgelegt, mussten abgegeben werden.
Die Wanderscheibe der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau holte sich die Mannschaft von Wiedensahl Jugend mit 87 Ring, Teiler 39,3 vor Stolzenau mit 86 Ring und Teiler 38,2 und Warmsen mit 85 Ring und Teiler 29,5 Teiler, danach Wellie mit 84 Ring und Teiler 130,5 und Holzhausen 80 Ring und Teiler 216,8.
Es ist schade, dass die Kameradschaft aus Bösenhausen nicht dran teilnahm.








Foto von links: Landesvorsitzender Joachim Stemme, Kreisvorsitzender Hartmut Hävemeier,
stv. Landesvorsitzende Heike Meyer
Ehrungen und Wahlen standen an - Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Stolzenau
Stolzenau/Wellie. Zur Jahreshauptversammlung der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung Kreisverband Stolzenau hatte der Kreisvorsitzende Hartmut Hävemeier die Kameradschaften in die Gaststätte „Freesenhof“ in Wellie eingeladen.
Die Kameradschaft Wellie war in diesem Jahr Ausrichter der Veranstaltung. Alle Kameradschaften waren rege vertreten. Besonders begrüßte Hävemeier den Landesvorsitzenden Joachim Stemme.
Bei den Grußworten nutze der Landesvorsitzende Joachim Stemme die Gelegenheit, von der gut besuchten Landeshauptversammlung, die kürzlich in Landesbergen stattgefunden hat, zu berichten. Er erwähnte u. a., dass die Jahresbeiträge für alle erwachsenen Mitglieder zum 01.01.2021 um 2,00 € gesenkt wurden.
Im Jahresbericht des Kreisvorsitzenden, ließ Hävemeier die Jahre 2019/2020 vorbeiziehen.
Anschließend folgten die Berichte vom Kassenwartin Heike Meyer, Kreisschießwart Gerhard Falldorf und der Kreisfrauenreferentin Elke Smolne. Nach der Entlastung des Kreisvorstandes standen Neuwahlen auf dem Programm.
Wiedergewählt wurden rückwirkend für 2020 der stellvertretende Kreisvorsitzender Heinz Ensemeier, Kameradschaft Warmsen, der 2. stellvertretende Kreisschießwart David Kouwenoord, Kameradschaft Holzhausen und die Kreisfrauenreferentin Elke Smolne, Kameradschaft Wiedensahl.
Für das Jahr 2021 wurde die Kassenwartin Heike Meyer, Kameradschaft Holzhausen und der Kreisvorsitzende Harmut Hävemeier, Kameradschaft Wiedensahl für weitere vier Jahre wiedergewählt.
Die Fahnenträger Mario Henniger, Kameradschaft Wellie und Markus Slipko, Kameradschaft Holzhausen wurden mit dem Fähnrich Verdienstkreuz in Bronze geehrt.
Der Landesvorsitzende Joachim Stemme verlieh dem Kreisvorsitzenden Hartmut Hävemeier das Ehrenkreuz in Gold der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung (BKV).
Der Vorsitzende der Kameradschaft Bösenhausen, Wilfried Brennecke berichtete, dass der Schießstand in Bruchhagen ab November der Kameradschaft nicht mehr zur Verfügung steht.
Der nächste Termin des Kreisverbandes Stolzenau ist das Kreispokal- und Königsschießen am Samstag, 16. Oktober 2021 auf dem Schießstand in Stolzenau.




Jahreshauptversammlung Kameradschaft Wellie vom 06.03.2020
In der Jahreshauptversammlung der NKV Kameradschaft Wellie im Gasthaus Freesenhof konnte der 1. Vorsitzender Jürgen Gehrke 17 Mitglieder begrüßen. Besonders begrüßte er vom Kreisverband den 1. Vorsitzende Hartmut Hävemeier und Frauenreferentin Elke Smolne, den Ortsbrandmeister Thomas Lübkemann und den Ortsbürgermeister Ralf Bemmann und Ehemaligen Bürgermeister Uwe Müller.
Der Schriftführer verlas denn Geschäftsbericht und die Aktivitäten vom letzten Jahr. Ein Doppelkopfabend gemeinsam mit der Feuerwehr, eine Fahrradtour mit anschließendem Vereinskönigsschießen, Pokal-Plaketten und Preisschießen und Adventsschießen.
Der Kameradschaft Wellie gehören zurzeit 32 Mitglieder an. Zum neuen Kassenprüfer wurde Ralf Bemmann gewählt. Hartmut Hävemeier überbringt Grüße des Kreisverbandes und des Landesverbandes. Die Landesversammlung findet in Wietzendorf am 28.03.2020 und die Kreisversammlung in Warmsen am 22.04.2020 hin; Hartmut Hävemeier bittet um rege Teilnahme.
Vom 1. Vorsitzenden Jürgen Gehrke wurden für 75-Jahre Mitgliedschaft Frido Klußmann, für 30 Jahre Lutz Meinking und Heinrich Freese und 10 Jahre Eckhard Lampe geehrt.
Die Frauenreferentin Roswitha Meinking berichtet über die Aktivitäten der Damengruppe. Im zurückliegenden Jahr hat man beim Pokalschießen der SK Deblinghausen, NKV Bösenhausen und der NKV Kameradschaft Wellie teilgenommen, bei der Sohlenrallye der FFw Wellie und beim Putzen im Schützenhaus.
Dieter Denker berichtet über die Aktivitäten der Schießgruppe. An folgenden Schießen wurde teilgenommen: Vereinsvergleich, NKV Wiedensahl, Kreisvergleich, SK Deblinghausen, NKV Bösenhausen, Kreiskönigsschießen, Königsschießen, Landesmeisterschaft, Grote-Lübber Pokal, NKV Wellie, Bundesmeisterschaft und Adventsschießen.
Die Kameradinnen und Kameraden Bärbel Isemeyer, Waltraud Gehrke, Sigrid Schönfeld, Heidrun Kalbreyer, Roswitha Meinking, Claus Henniger, Dieter Denker und Jürgen Gehrke bekamen für Schießleistungen die Kleine Schießnadel in Gold 30 Schuss für Luftgewehr, Eckhard Lampe für KK Sport Pistole und Jürgen Gehrke für KK Gewehr die Kleine Schießnadel in Silber 30 Schuss.
Beim Königsschießen der KK Wellie wurde Mark Niemeyer Vereinskönig und Bärbel Isemeyer Vereinskönigin.
Beim Kreispokalschießen holte die Mannschaft den 4. Platz und bei der Wanderscheibe den 2. Platz, beim Grote-Pokal, Lübber-Pokal und der Wanderscheibe je den 3. Platz.
Auf Kreisebene wurden 5 mal 1. Plätze, 4 mal 2. Plätze, 2 mal 3. Plätze, 1mal 4. Platz und 1 mal 5. Platz erreicht. Beim Adventsschießen holten Mario Henniger und Waltraud Gehrke die Preise. Den Werner-Meyer-Pokal holte Eckhard Lampe.
Auf Landesebene holte in der Damen - Veteranen den 1. Platz Bärbel Isemeyer, 2.Platz Heidrun Kalbreyer, 3. Platz Sigrid Schönfeld und zusammen in der Mannschaft den 1. Platz.
Sitzend aufgelegt holte Veteranin Waltraud Gehrke einen 3. Platz, Dieter Denker einen 4. Platz, Alt-Veteranen Claus Henniger den 7. Platz und mit der Mannschaft (Waltraud Gehrke, Dieter Denker, Claus Henniger) den 2. Platz, Jürgen Gehrke einen 4. Platz und einen 12. Platz, mit dem KK den 16. Platz, Ekhard Lampe mit der Luftpistole den 2. Platz und mit der Sport-Pistole KK den 1. Platz.
Auf Bundesebene holte Jürgen Gehrke den 2. Platz mit dem Luftgewehr den 11. Platz mit dem Kleinkaliber. Roswitha Meinking mit LG den 6. Platz. Mit der Mannschaft (Jürgen Gehrke, Roswitha Meinking, Heidrun Kalbreyer) den 2. Platz. den 4. Platz Waltraud Gehrke, 7. Platz Bärbel Isemeyer, 9. Platz Sigrid Schönfeld und mit der Mannschaft 1. Platz. Eckhard Lampe mit der Luftpistole den 1. Platz und mit der Sport-Pistole KK den 3. Platz
Thomas Lübkemann bedankt sich bei der Kameradschaft für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, insbesondere hier bei dem Doppelkopfabend. Ortbürgermeister Ralf Bemmann bedankte sich bei dem Verein für die gute zusammen Arbeit mit der Gemeinde.

Die wichtigsten Vorhaben in diesem Jahr sind das Vereinskönigsschießen am 27. Juni, Pokal-Plaketten und Preisschießen am 10. Oktober, Adventsschießen am 04. Dezember und Doppelkopf am 03. Januar 2021.
Sie können sich auch auf der Internetseite www.kv-stolzenau.de informieren.


Pokalschießen vom 12.10.2019
86 Kameraden schossen um die Titel - Pokal.- Plaketten- und Preisschießen in Wellie
Wellie: Die Kameradschaft Wellie veranstaltete vor kurzem ihr traditionelles Pokal-, Plaketten und Preisschießen im Schützenhaus Steyerberg. Neben sechs Mannschaften der Niedersächsischen Kameradschafts Vereinigung und drei Kyffhäuser Mannschaften begrüßten der Vorsitzende Jürgen Gehrke und der Schießwart Dieter Denker zudem zwei befreundete Vereine, drei Jugendmannschaften und sechs Gastvereine, die am Schießen teilnahmen.
Beim Kleinkaliber Pokalschießen der Herren gewann die KK Liebenau mit 87 Ringen und einem Teiler von 132,7 vor der SK Deblinghausen mit 87 Ringen, Teiler 515,0 und NKV Stolzenau 81 Ring 188,8 Teiler. Auf den weiteren Plätzen NKV Bösenhausen 81 Ring 493,7 Teiler, KK Steyerberg 79 Ring, NKV Warmsen 77 Ring und NKV Holzhausen mit 76 Ring.
Bester Einzelschütze Detlef Meyer von der SK Deblinghausen mit 30 Ring und einem Teiler von 515,0 vor Andreas Kühner von der KK Liebenau mit 29 Ring, Teiler 132,7 und Frank Böger FFw Wellie 29 Ring, Teiler 275,4.
Bei den Damen gewann die BSG Steyerberg mit 88 Ringen und einen Teiler von 409,3 vor NKV Wiedensahl mit 84 Ring, Teiler von 1251,0 und KK Steyerberg mit 83 Ring, Teiler von 492,7 und NKV Wellie 77 Ring Beste Einzelschützin war Sabine Krause von BSG Steyerberg mit 30 Ring und einen Teiler von 409,3 vor Sandra Meyer NKV Wiedensahl mit 29 Ring und Teiler 1251,0 und Edith Chwila KK Steyerberg mit 28 Ring und einem Teiler von 492,7. Die weiteren Plätzen Melanie Erlenkämper NKV Warmsen mit 28 Ring, Teiler 1555,7, Marion Siefert mit 27 Ring Teiler von 1515,9, Sigrid Schönfeld NKV Wellie 27 Ring Teiler 1460,7 und Birgit Müller TV Wellie mit 24 Ring.

Bei der Jugend gewann die KK Liebenau mit 88 vor KK Steyerberg 87 Ring und NKV Warmsen 82 Ring. Beste Einzelschützen ist Maximilian Herzog von der KK Liebenau mit 30 Ring und einen Teiler von 48,7 vor Julian Ebers von der KK Steyerberg mit 30 Ring und einem Teiler von 66,1 und Jerome Hannemann NKV Warmsen mit 29 Ring Teiler 454,5.
Den Gästepokal gewann die FFw Wellie mit 79 Ring vor dem Kartenclub Dierstorf mit 78 Ring und TV Wellie Damen mit 70 Ring, Auf den weiteren Plätzen TV Wellie Herren, Ortsrat Wellie und der FFw Müsleringen-Diethe.
Beim Plakettenschießen mit dem Kleinkalibergewehr gewann Frank Malinowski von der KK Liebenau einem Teiler von 474,9 vor Reiner Berger Teiler 484,6 und Andreas Kühner Teiler 561,3 und alle 30 Ring. Danach Kai Dehmel 29 Ring, Teiler 217,5 alle KK Liebenau, Jürgen Siefert NKV Stolzenau Teiler 512,8 und Stefan Schwick SK Deblinghausen Teiler 727,1 alle Ring 29.
Über Geldpreise beim Preisschießen mit jeweils 30 Ring konnte sich Dorothee KK Steyerberg Teiler 35,2 vor Bernhard Höstmann NKV Bösenhausen Teiler 39,4 und Andreas Kühner KK Liebenau Teiler 40,1. Danach Jürgen Siefert, Karlheinz Dreeke beide NKV Stolzenau, Jürgen Gehrke Kartenclub Dierstorf, Heidi Bertermann KK Steyerberg, Detlef Meyer SK Deblinghausen, Kai Dehmel KK Liebenau, Heinrich Vogt SK Deblinghausen, Frank Malinowski KK Liebenau, Rolf Kirste NKV Bösenhausen, Marion Siefert NKV Stolzenau, Werner Jedlitschka, Sandra Meyer beide NKV Wiedensahl, Stefan Schwick SK Deblinghausen, Ilona Wanke NKV Wiedensahl und Willi Rode NKV Stolzenau.

Landessiegerehrung vom 13.10.2019

Landessiegerehrung vom 13.10.2019
8 Medaillen auf Landesebene

Südkreis: Die Kameradschaft Wellie vom Kreisverband Stolzenau hat auf Landesebene der Niedersächsischen Kameradenvereinigung erfolgreich abgeschnitten. Sie holten sich dreimal die Gold-Medaille, dreimal die Silber Medaille und zweimal die Bronze Medaille, dazu zweimal den 4. Platz, einmal den 7. Platz, einmal den12. Platz und einmal den 16. Platz.
Mit dem Luftgewehr Sitzend Freihand in der Klasse Senioren holte Jürgen Gehrke den 4. Platz, in der Klasse Damen Veteranen, Bärbel Isemeyer die Goldene, Heidrun Kalbreyer die Silberne und Sigrid Schönfeld die Bronzen Medaille. Mit der Mannschaft den 1. Platz in der Klasse Damen Veteranen mit Heidrun Kalbreyer, Sigrid Schönfeld und Bärbel Isemeyer.
Mit dem Luftgewehr Sitzend Auflage holte Waltraud Gehrke sich die Bronze Medaille. Mit der Mannschaft Veteranen Damen mit Waltraud Gehrke, Dieter Denker und Claus Henniger die Silber Medaille. Im Einzel holte Dieter Denker in der Veteranen Klasse den 4. Platz und Claus Henniger in der Alt-Veteranen Klasse den 7. Platz.
In der Klasse Luftgewehr Stehend Aufgelegt erzielte Jürgen Gehrke den 12.Platz und in der Klasse Kleinkaliber Stehend Aufgelegt den 16. Platz. Mit der Luftpistole in der Veteranen Klasse holte Eckhard Lampe die Silber Medaille und mit der Kleinkaliber Pistole die Gold Medaille.

 
Adventsschießen der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung (NKV) Kameradschaft Wellie
Adventsschießen der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung (NKV) Kameradschaft Wellie
Die Kameradschaft Wellie führte ihr Alljährliches Adventsschießen zum Abschluss des Schießjahres durch.
Es haben10 Kameradinnen und Kameraden dran teilgenommen, beginnen mit einem Essen, wobei sich der 1.Vorsitzende Jürgen Gehrke sich bei den Kameraden und Kameradinnen für die geleistete Arbeit im laufenden Jahr bedankte. Er überbrachte auch Weihnachtsgrüße und Dankesworte vom Landesvorsitzenden Joachim Stemme.
Bei den anschließenden Schießen nahmen 4 Kameradinnen und 6 Kameraden dran teil. Bei Frauen siegte Waltraud Gehrke mit 47 Ring und Teiler von 36,5. Auf den weiteren Plätzen Bärbel Isemeyer mit 39 Ring und Brigitte Henniger.
Bei den Männern wurde Mario Henniger mit 49 Ring und einem Teiler von 210,0. Auf den weiteren Plätzen Eckhard Lampe mit 48 Ring, Jürgen Gehrke Ring 47, Dieter Denker 46 Ring, Lutz Meinking 41 Ring und Claus Henniger Ring 41.
Dieses Jahr hat die Kameradschaft Wellie den Werner-Meyer-Gedächtnis-Pokal ausgeschossen, zum Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden, der 57 Jahre den Vorsitz der Kameradschaft Wellie hatte und in diesem Jahr verstarb. 19 Kameradinnen und Kameraden haben den Pokal ausgeschossen.
Wer noch Interesse am Schießsport der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung (NKV) Kameradschaft Wellie hat, kann sich unter 05023/2587 bei Claus Henninger melden oder sich über dem Internet Auftritt des Kreisverbandes Stolzenau www.kv-stolzenau.de informieren. Die nächsten Schießabende der Kameradschaft Wellie beginnen am Freitag 17. Januar und 31. Januar mit dem Übungsschießen und am 14. und 28. Februar 2020 um 19:00 Uhr Vereinsmeisterschaft statt, dann alle 14 Tage um die gleiche Zeit Übungsschießen. Am 06. März findet die die Jahreshauptversammlung statt, am 18. April die Kreismeisterschaft in Warmsen.
Preisdoppelkopf und Knobeln der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kameradschaft Wellie und Feuerwehr Wellie Preisdoppelkopf und Knobeln der Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Kameradschaft Wellie und Feuerwehr Wellie
Die Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung Kameradschaft Wellie und Feuerwehr Wellie veranstaltet zum Jahresbeginn des Neuen Jahres ihr Doppelkopf- und Knobelturnier.
An diesem Turnier nahmen 28 Personen beim Preisdoppelkopf teil. Es wurden zwei Runden a 28 Spiele gespielt. Jeder erhielt einen Preis.
Beim Preisdoppelkopf hat den 1.Platz Heinrich Nordloh mit 112 Punkten einen ganzen Schinken gewonnen. Auf den zweiten Platz kam Heinrich Vogt mit 100 Punkten und den dritten Platz Wilfried Meyer mit 90 Punkten nach auswürfeln. Auf den weiteren Plätzen Mark Niemeyer (90), Jürgen Gehrke (83), Jens Kammann (76), Martina Schober (76), Andre Schober (75), Rita Röske (75), Henning Lübkemann (73), Christian Kaiser (70), Karin Nietfeld (69), Uwe Müller (69), Jörg Nöske (68), Eckhard Lampe (68), Ralf Humpert (65), Caren Hölke (65), Thomas Lübkemann (64), Horst Witte (62) und Ulli Rohr (60).
Auf den weiteren Plätzen Peter Isemeyer, Heinrich Melloh, Sandra Pfeiffer, Daniel Bürger, Susanne Huskamp, Barbara Meyer und Walter Schober.
Beim Knobel gewann einen Präsentkorb Uwe Müller mit 49 Augen. Auf den zweiten Platz Thomas Lübkemann mit 46 Augen und den dritten Platz Heinrich Melloh (45), Jürgen Gehrke nach auswürfeln und Heinrich Vogt mit je 43 Augen.
Auf den weiteren Plätzen Martina Schober, Ralf Humpert, Horst Witte, Heinrich Nordloh, Daniel Bürgel, Jens Kammann, Dieter Denker und Rita Röske
Wer noch Interesse am Schießsport der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung Kameradschaft Wellie hat kann sich unter 05023/2587 bei Claus Henninger melden oder in den ungeraden Wochen um 19 Uhr im Schützenhaus Steyerberg vorbeikommen oder sich über dem Internet Auftritt des Kreisverbands Stolzenau www.kv-stolzenau.de informieren.
Die nächsten Termine sind am Freitag den 17. Januar Übungsschießen, die Vereinsmeisterschaft der Kameradschaft Wellie am Freitag den 14. Februar und am 28. Februar 2020 um je 19:00 Uhr. Sonst alle 14 Tage in den ungeraden Wochen freitags Übungsschießen um 19:00 Uhr.
Am 06. März 2020 findet die die Jahreshauptversammlung im Freesenhof Wellie um 19:30 Uhr statt.

6 Medaillen auf Bundesebene - März 2020
Die Kameradschaft Wellie vom Kreisverband Stolzenau hat auf Bundesebene 2019 der Niedersächsischen Kameradenvereinigung erfolgreich abgeschnitten.
Sie holten sich zweimal die Gold Medaille, dreimal die Silber Medaille und einmal die Bronze Medaille, dazu einmal den 4. Platz, einmal den 6. Platz, einmal den 7. Platz, einmal den 9. Platz und einmal den 11. Platz.
Jürgen Gehrke holte mit dem Kleinkalibergewehr Stehend aufgelegt Herren-Senioren den 2. Platz. Mit dem Luftgewehr Sitzend aufgelegt den 11. Platz. Mit der Mannschaft Herren-Senioren den 2. Platz, dazu gehörten noch Roswitha Meinking und Heidrun Kalbreyer. Im Einzel holte Roswitha Meinking in der Damen-Senioren den 6. Platz.
In der Damen-Veteranen Klasse holte Heidrun Kalbreyer Sitzend aufgelegt den 2. Platz, Waltraud Gehrke den 4. Platz, Bärbel Isemeyer den 7. Platz und Sigrid Schönfeld den 9. Platz. Den 1. Platz mit der Mannschaft Damen-Veteranen Waltraud Gehrke, Bärbel Isemeyer und Sigrid Schönfeld.
In der Herren-Veteranen Klasse holte Eckhard Lampe mit der Luftpistole den 1. Platz und mit der Kleinkaliber Sportpistole den 3. Platz. Somit wurden Bärbel Isemeyer, Waltraud Gehrke, Sigrid Schönfeld und Eckhard Lampe jeweils in ihren Klassen Bundesköniginnen und Bundeskönig.
70ster Geburtstag von Dieter Denker aus Wellie

Der 1. Vorsitzender Jürgen Gehrke und die 2. Vorsitzende Waltraud Gehrke von der Kameradschaft Wellie haben Dieter Denker zu seinem 70-zigsten Geburtstag gratuliert, und überreichten ihm einen Präsentkorb.
Er wurde am 06.06 1950 in Pennigsehl geboren. Dieter Denker ist nun schon 31 Jahre Mitglied in der Kameradschaft und 25 Jahre als Schießwart tätig.
Dieter Denker wurde 2003 das KVK 2. Klasse verliehen und 2007 mit der Schießsport-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Er wollte seinen Geburtstag im Freesenhof in Wellie feiern, die Feier wurde aber wegen der Corona Pandemie abgesagt. Deshalb überbrachten wir die Glückwünsche bei ihm zuhause.
70-zigster Geburtstag von Bärbel Isemeyer aus Wellie

Der 1. Vorsitzender Jürgen Gehrke und der Schriftführer Claus Henniger von der Kameradschaft Wellie haben Bärbel Isemeyer zu ihrem 70-zigsten Geburtstag gratuliert und überreichten ihr einen Präsentkorb.
Sie wurde am 13.08 1951 in Wellie geboren. Bärbel Isemeyer ist nun schon 30 Jahre Mitglied in der Kameradschaft und 29 Jahre als stellvertretende Frauenreferentin tätig. Bärbel Isemeyer wurde 2008 das KVK 2. Klasse verliehen.

Sie wollte ihren Geburtstag größer feiern, aber wegen der Corona Pandemie hat sie im kleinen Rahmen zuhause gefeiert, dorthin überbrachten wir ihr auch die Glückwünsche.